Attraktives Wirtschaftsumfeld für Unternehmen aller Größen

Die Wirtschaft in der trinationalen Agglomeration

Die trinationale Agglomeration Basel bietet ein attraktives Wirtschaftsumfeld für Unternehmen aller Größen. Dank seiner strategisch vorteilhaften Lage in der trinationalen Grenzregion und der unmittelbaren Nähe zum Rhein bietet die Agglomeration Basel viele wirtschaftliche Anreize. Die vielseitigen Landschaftsräume, das gute Bildungsniveau und eine hohe Lebensqualität sind weitere Pluspunkte, die sich im internationalen Wettbewerb um Unternehmen und Experten als essenziel erweisen.

Aktuell wird die wirtschaftliche Landschaft besonders durch die Basler Chemieindustrie und seine Erfolge in der Biotechnologie geprägt. Aber auch wirtschaftliche Aktivitäten in den Bereichen Design, Architektur, Kunst und Kultur sowie der Logistik und dem Banken- und Versicherungswesen florieren. Die Industrie- und Dienstleistungssektoren zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz sind stark vernetzt. Dies spiegelt sich auch in der hohen Anzahl an Grenzgängern wieder. Mehr als 60 000 Grenzgänger überqueren täglich die Grenzen.

Dennoch lässt sich ein Ungleichgewicht zwischen den Regionen feststellen. Die französischen und deutschen Grenzgänger zieht es in die Nordwestschweiz, wo wirtschaftlich starke Unternehmen die hochqualifizierten Arbeitskräfte mit attraktiven Gehältern anlocken. Die rückläufige Zweisprachigkeit führt dazu, dass der wirtschaftliche Austausch zwischen den deutsch- und den französischsprachigen Unternehmen schwieriger wird.