• Begegnungsfonds

Deutsche und französische Schüler treffensich
Fridolinsschule, Lörrach und Leonard de Vinci Schule, Kembs

Beschreibung des Fonds:

Der Begegnungsfonds des TEB bietet gemeinnützigen Einrichtungen (Vereinen, Gemeinden, Gebietskörperschaften…) Fördermöglichkeiten für bi- oder trinationale Projekte, die Begegnung der Bevölkerung in der grenzüberschreitenden Basler Agglomeration fördern. Über den Fonds wurden Begegnungsprojekte bis zu einem Höchstsatz von 60 % kofinanziert. Die maximale Förderung beträgt 5000 €/CHF. Das Gesamtbudget der Projekte reicht von 500 €/CHF bis 15 000 €/CHF.

Jeder Verein oder jede gemeinnützige Struktur, die ein grenzüberschreitendes Projekt durchführen möchte, kann einen Antrag stellen.

Für Schulen, die grenzüberschreitende Klassenbegegnungen durchführen, wurde ein eigener Fonds eingerichtet.

Sie können sich auch gerne von bereits realisierten Begegnungsprojekten inspirieren lassen!

Formalitäten:

Es wird empfohlen, vorab per E-Mail oder per Telefon Kontakt mit dem TEB aufzunehmen. Danach werden Sie alle Unterlage in der rechten Spalte finden. Vergessen Sie nicht, einen Blick in die Förderkriterien zu werfen.

Downloads

Nachfolgend finden Sie die Dokumente iBezug auf die Fördermittel: